Unbenannt

Großes Festwochenende mit AllgäuPower

Vom 09.09. bis zum 11.09.16 feiert das TPK Hastenrath sein 95 Jähriges Bestehen mit einem Großen Festwochenende!

Wir starten am Freitag den 11.09.16 mit einem Party Abend und der Stimmungsband AllgäuPower, die der ein oder andere vielleicht vom Oktoberfest in Sittard kennt. Wer jetzt aber an Heimatklänge und die Kastelruther Spatzen denkt – Weit gefehlt! Die Band rockt sich in ihrem Liveprogramm einmal quer durch die größten Hits der letzten Jahre, Partystimmung garantiert:

Am Samstag laden wir herzlich zum großen Konzertabend ein, bei dem das Fest seinen Höhepunkt erreicht ehe wir am Sonntag mit einer Vielzahl von Gastvereinen durch den Ort ziehen.

Wir freuen uns auf viele Gäste und ein  tolles Fest!

Erster Platz beim internationalen Wettstreit in Havert!

Am vergangenen Sonntag wurde in Havert die Selfkant-Wanderplakette ausgespielt. In diesem Rahmen konnten auch Vereine aus anderen Gemeinden in verschiedenen Klassen an einem internationalen Wettstreit teilnehmen. Zur Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft der Spielleute am 03.07.2016 in Rastede haben wir der Jury das Stück “Independence” präsentiert, nicht zuletzt um eine kritische Meinung zu unseren bisherigen Fortschritten zu hören. Insbesondere deshalb, weil der Komponist des Stücks, Rob Balfoort, zur Jury zählte.

Gegen 20.00 Uhr stand das Ergebnis fest: Das TPK Hastenrath holte in der A- Klasse mit 152,8 Punkten den ersten Platz! Dieser Erfolg freut uns sehr und motiviert uns, in den nächsten zwei Monaten kräftig zu proben, damit wir uns in Rastede von unserer besten Seite zeigen können!

Wir gratulieren an dieser Stelle auch dem diesjährigen Gewinner der Selfkant-Wanderplakette, dem Spielmannszug Wehr e. V. !

IMG-20160424-WA0012 IMG-20160424-WA0014

 

 

500 Euro Belohnung für unser Engagement

Bei der Spendenausschüttung der Raiffeisenbank Gangelt wurden wir mit 500 Euro für unser ehrenamtliches Engagement belohnt!

Spendenausschüttung 2014

Den Scheck überreichten Klaus-Dieter Kroll als Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Heinsberg (mitte) und Regionalmarktleiter Rudolf Klee (rechts) im Kompetenzzentrum Gangelt an unseren Kassierer Ernst-Josef Zillgens (links).

Bankdirektor Kroll war voll des Lobes für unseren Verein und betonte, dass viele Aufgaben ohne die Arbeit von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen gar nicht mehr bewältigt werden könnten. Vor dem Hintergrund leerer öffentlicher Kassen sehe sich die Raiffeisenbank aufgrund der Verbundenheit mit den Menschen in der Region in der Pflicht, finanzielle Unterstützung zu leisten. „Praktisch als Belohnung für alle, die mit ihrem Einsatz das gesellschaftliche Leben attraktiv gestalten und sich ehrenamtlich sozialen und karitativen Aufgaben widmen“, unterstrich Kroll die Intention der Spendenvergabe in seinem Haus.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei der Raiffeisenbank Gangelt für die Unterstützung unseres Vereins!